Das sind wir

Das Team Quadengel

Wir vom Team Quadengel haben es uns zur Aufgabe gemacht, kranke und benachteiligte Kinder mit dem Quad zu fahren. So können für einen Moment Ihre Sorgen in den Hintergrund treten. Bisher waren Wir als Interessengemeinschaft Quadengel Ostfrieslandunterwegs. 

Wir arbeiten mit vielen Organisationen sowie diversen Kinderhospizeinrichtungen, Sportvereinen, (Intigrations-) Kindergärten, Schulen und vielen mehr. 

Wir fahren ausschließlich Kinder mit Beeinträchtigungen, Benachteiligungen oder Behinderungen. Kinder, welche bereits mit ihren jungen Jahren ein schweres Schicksal ertragen mussten.
 

Wie kamen Wir auf diese Idee

Viele Mitglieder von uns haben selber besondere Kinder. 
Angefangen hat es Ende 2015 mit dem Projekt Quadkinder Ostfriesland.  Andrea Bunjes, aus Friedeburg, die selbst ein erkranktes Kind hat ,gründete die Regionalgruppe Quadkinder Ostfriesland und übernahm für diese auch die Regionalleitung und baute dieses Gebiet aus.Im Jahr 2016 änderte sie dann den Name in Quadengel Ostfriesland  Allein im Raum Ostfriesland können wir auf die Unterstützung von rund 50 Fahrern und Fahrerinnen zählen. Auch zukünftig freuen wir uns über tatkräftige Unterstützung, die uns dabei helfen, den Kindern einen schönen Tag zu bereiten. Wer Interesse hat Uns zu unterstützen darf sehr gerne Kontakt zu Uns aufnehmen.

Individuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen werden von Uns nicht mittels einem Musterplan durchgeführt, sondern werden von uns individuell an die Gegebenheiten angepasst. Denn eines haben all unsere Kinder gemeinsam, keines ist wie das andere Kind. Wir fahren auf den Straßen und auch im Gelände, je nach dem was uns für Möglichkeiten bestehen. Es ist unter Umständen auch möglich eine Aktion oder ein Event kurzfristig durchzuführen, da leider nicht all unsere kleinen oder auch größeren Mitfahrer unbegrenzt Zeit haben.
Wir beteiligen uns ebenso an den Veranstaltungen die vom Kinderhospiz veranstaltet werden. Eben diese, die dazu dienen den Kindern eine Freude und unbeschwerte Zeit zu ermöglichen.
Wir fahren auf der Straße oder auch im Gelände, überall da, wo wir Platz haben. Wir sind da sehr flexibel. 

 

Ja, wir machen das völlig KOSTENLOS!!

Unsere Fahrzeuge sind alle im Straßenverkehr zugelassen und werden vor jeder Veranstaltung auf volle Funktion und Einsatzbereitschaft überprüft. Fahrzeuge die nicht den Sicherheitsvorschriften vom TÜV entsprechen, werden nicht eingesetzt. Zudem sind viele Quads so ausgestattet, dass auch kleineren Kindern oder Kindern mit Behinderung die Möglichkeit besteht, mitfahren zu können. Hierfür wurden dann Koffer oder spezielle Sitz-Schalen montiert, welche den Kindern mehr halt und Sicherheit geben.
Zudem besitzen wir ein Sortiment an verschiedenen Helmen und Sicherheitsbekleidungen. Ohne Helm wird kein Kind gefahren!

Zudem haben wir weibliche Fahrerinnen, die von den schüchternen und anfangs ängstlichen Kindern gerne und gut angenommen werden. Da viele Fahrer von uns selber besondere Kinder haben, sind sie den Umgang mit unseren kleinen und großen besonderen Menschen gewohnt - Haben Sie also keine Scheu auf uns zu zukommen. 

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung.